Steinmülleralle 11 · 51643 Gummersbach
Wir
gestalten
Zukunft

Über uns

Das Gesundheits- und Bildungszentrum Oberberg ist eine Einrichtung zur Aus-, Fort- und Weiterbildung für verschiedene Berufe des Pflege- und Gesundheitswesens. Unser Bildungsauftrag besteht in der beruflichen Bildung sowie der individuellen und bedarfsgerechten Information,

Anleitung und Beratung. Außerdem nehmen wir aktiv an der Gestaltung der pflegerischen Zukunft teil und bilden unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer adäquat für derzeitige und zukünftige berufliche Anforderungen aus. Auch auf die persönliche Weiterentwicklung legen wir großen Wert.

Zielgruppe
  • Menschen, die an einer Ausbildung im Gesundheitswesen interessiert sind
  • Fortbildungsinteressierte Mitarbeiter des Gesundheitswesens
  • Kooperationseinrichtungen als qualifizierte Partner für die praktische Ausbildung
  • Stationäre und ambulante Einrichtungen als zukünftige Arbeitgeber unserer Absolventen
  • Dienstleister im Gesundheitswesen
  • Patientinnen, Patienten und Angehörige mit Beratungs- und Informationsbedarf
Menschenbild und Werte
  • Im Gesundheits- und Bildungszentrum begegnen wir Menschen mit Wertschätzung und Respekt.
  • Im Umgang miteinander legen wir Wert auf Echtheit und Empathie.
  • Wir sehen Menschen als verantwortungsbewusste und mündige Persönlichkeiten.
  • Konstruktive Kritik dient der sachlichen Optimierung von Arbeitsprozessen und wird als Chance zur Persönlichkeitsentwicklung gesehen.
  • Eine respektvolle Pflegebeziehung orientiert sich an den Bedürfnissen und Ressourcen des Patienten sowie an den Rahmenbedingungen der Einrichtung.
Kompetenzen
  • Unser Bildungsangebot wird stetig an die Entwicklungen im Gesundheitswesen angepasst.
  • Die Lernangebote sind an den Erkenntnissen der jeweiligen Fachwissenschaften und -disziplinen ausgerichtet.
  • Wir begleiten unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der Entwicklung ihrer persönlichen und fachlichen Kompetenzen, indem wir neben Fachinhalten soziales und emotionales Lernen ermöglichen.
  • Wir initiieren und unterstützen Lernprozesse teilnehmerbezogen unter Berücksichtigung unterschiedlicher Lerntypen.
  • Wir sehen Fallarbeit als Bindungsglied zwischen praktischer und theoretischer Ausbildung. Damit wird Problemlösung und Reflexion beruflichen Handelns initiiert und in den Bildungs- und Handlungsalltag der Lernenden eingebunden.
  • Wir sind ein zuverlässiger Partner für Aus-, Fort- und Weiterbildung und bieten eine optimale Basis für die Zukunft unserer Absolventinnen und Absolventen.
Leistungen
  • Wir bieten vielfältige Fortbildungsveranstaltungen (u. a. Praxisanleitung, Notfall, Erste Hilfe) für verschiedene Berufsgruppen des Gesundheitswesens an.
  • Wir bieten eine Weiterbildung für den Fachbereich "Intensivpflege und Anästhesie" an.
  • Durch die Weiterbildung von Praxisanleitern und den regelmäßigen Austausch mit Vertretern der Praxis arbeiten wir aktiv an der Optimierung der Theorie-Praxis-Vernetzung.
  • Wir bieten Leitungen als Informations- und Beratungszentrum an.
  • Wir stellen unsere Bildungsangebote und deren Ergebnisse öffentlich dar.
Organisation und EDV
  • Planung, Organisation und Dokumentation unserer Bildungsangebote erfolgt mit EasySoft.
  • Unterstützung bei den organisatorischen Aufgaben bietet ein Sekretariat mit zwei Mitarbeiterinnen.
Bildungsangebot
  • Wir bieten 255 Ausbildungs- und ca. 100 Weiterbildungsplätze an. Im Laufe eines Jahres haben wir ungefähr 4.000 Anmeldungen für unsere Bildungsangebote.
  • Ausbildungen: Pflegefachfrau/Pflegefachmann, Physiotherapeutin/Physiotherapeut, Operationstechnische Assistenz, Pflegefachassistenz
  • Weiterbildungen: Bereichs-/Stationsleitung (DKG), Intensivpflege und Anästhesie, Praxisanleitung
  • Innerbetriebliche Fortbildungsangebote
Qualifikationen
  • Wir verfügen aktuell über 16 pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit unterschiedlichen Basisqualifikationen: Berufspädagoginnen und -pädagogen, Pflegewissenschaftlerinnen und -wissenschaftler, Pflegepädagoginnen und -pädagogen sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit einem Abschluss in Nursing und Health Communication (B. S.).
  • Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben zusätzlich eine Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpflegerin bzw. Gesundheits- und Krankenpfleger und teilweise eine Fachweiterbildung (u. a. Intensivpflege und Anästhesie, psychiatrische Pflege) absolviert.
  • Neben der Grundqualifikation haben viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weitergehende Qualifikationen (u. a. (systemische) Beratung, Qualitätsmanagement, Notfallmedizin).
Räumlichkeiten
  • Für bis zu 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer
  • Ausgestattet mit Beamer, Overhead-Projektor und Audio-Anlage
  • Weitere Medien stehen zur Verfügung (u. a. Pinnwände, Moderationskoffer, Flipcharts, Kameras).
Bibliothek und Internetrecherche
  • Umfangreiche Bibliothek mit sozial- und pflegewissenschaftlichen Schwerpunkten (Öffnungszeiten wie GBZ)
  • Krankenhauseigene Druckerei
  • Kostenloses Kopieren für Fortbildungsteilnehmerinnen und -teilnehmer
  • Fünf Arbeitsplätze für Internetrecherche
Qualitätsmanagement
  • In regelmäßigen Abständen finden mit den Bildungsteilnehmerinnen und -teilnehmern Reflexions- und Evaluationstermine statt.
  • Für jede Veranstaltung erfolgt eine formative Evaluation.
  • Das bestehende Qualitätshandbuch beschreibt Prozesse und Verfahren und entwickelt sich stetig weiter.
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden